Kaltwaschmittel – Tipps & Tricks zur richtigen Anwendung bei Wäsche-Waschen mit niedrigen Temperaturen

Kaltwaschmittel wäscht die Wäsche auch bei kalten Temperaturen rein, heißt es in der Werbung. Der größte Vorteil dabei ist, dass man damit Energie sparen kann, was die Umwelt und den Geldbeutel schont, der größte Stromverbrauch in deutschen Haushalten kommt nämlich durch die Warmwasserzubereitung zustande. Allerdings muss man hier auch erwähnen, dass kaltaktive Waschmittel mehr Schadstoffe in Form von Tensiden und Konservierungsmitteln enthalten, was wiederum schlecht für die Umwelt ist,. Kaltwaschmittel sind nämlich nur als Flüssigwaschmittel und nicht als Pulver erhältlich. Ein weiterer Nachteil ist, dass nicht jede Waschmaschine mit einem Kaltwaschprogramm ausgestattet ist. Zumindest jetzt noch nicht, ab November 2013 allerdings dürfen nur noch Waschmaschinen hergestellt werden, die mit einem Kaltwaschprogramm ausgestattet sind. Kaltwaschmittel – Tipps & Tricks zur richtigen Anwendung bei Wäsche-Waschen mit niedrigen Temperaturen weiterlesen