Beko Waschmaschinen

Waschmaschinen-Hersteller Beko – Geschichte

Die Wurzeln des türkischen Waschmaschinen-Herstellers Beko liegen in der Koç-Gruppe und beim Unternehmen Bejerano. Vehbi Koç setzte sich im Jahr 1954 für eine Kooperation beider Firmen ein und kreierte aus den Anfangssilben den neuen Waschmaschinen Produzenten Namen Beko. Als erstes Unternehmen überhaupt in der Türkei hatte Beko ein Vertriebsnetz in Anatolien. Schnell zeichnete sich eine Kompetenz und Spezialisierung auf elektrische und elektronische Geräte ab und wenig später wurde der Name in Beko Elektronik A.?. umbenannt.

Erst Anfang der 80er Jahre begann Beko mit der Herstellung von Haushaltsgeräten, wie Waschmaschinen und Wäschetrocknern, setzte jedoch schnell seinen Fuß auch auf den ausländischen Markt und ist seit dem in Deutschland zu finden. Die Beliebtheit stieg auch aufgrund des niedrigen Preises für die Verbraucher besonders in Großbritannien schnell an. Ende 2007 übernahm der Waschmaschinen Hersteller indirekt die Grundig Intermedia GmbH und nannte sich ein Jahr später in Grundig Elektronik A? um. Beide Marken jedoch und damit das Vertrauen der Endkunden in die Unternehmenswerte blieben erhalten.

Heute engagiert sich die Beko Deutschland GmbH besonders im Bereich des Sponsorings. So fließen Gelder beispielsweise in die deutsche Beko Basketball Bundesliga, in die türkische Liga und in verschiedene Europa- und Weltmeisterschaften.

Beko Waschmaschinen – Beliebte Produkte

Zu den beliebten Produkten der Marke Beko zählen zweifelsohne die Frontlader-Waschmaschinen der Reihe WML. Mit einer Füllmenge von 5 Kilogramm, der Energie-Effizienzklasse A und auch einer Waschwirkung der Klasse A sind sie besonders für kleine bis mittelgroße Familien geeignet. Je nach Alter und Seriennummer unterscheiden sich die Waschmaschinen geringfügig hinsichtlich des Wasser- und Stromverbrauches.

Auch Kondenstrockner und Ablufttrockner des Waschmaschinen Herstellers Beko kommen bei den deutschen Haushalten gut an. Hier überzeugen Zeitschaltung, elektronische Steuerung und Unterbaufähigkeit. Und auch wer Waschmaschinen Zubehör von Beko sucht, wird schnell fündig. Ob Aquastop Zulaufschlauch, Türverriegelung oder Trommellager: Hier ist für jeden das richtige dabei. Zusätzlich kann der Verbraucher auf der Suche nach der passenden Waschmaschine nach Schleuderdrehzahl, Wasserschutzsystem und Farbe filtern. Das kommt gut an.

Hersteller Beko – Qualität

Beko überzeugt zweifelsohne durch den Preis, eine leichte Bedienung und auf Wunsch auch mit Zusatzprogrammen. Doch auch die Firmenpolitik spricht für den Kauf einer Beko Waschmaschine. Ganz oben auf der Agenda stehen hier Verbot von Kinderarbeit, Zwangsarbeit und Diskriminierung.

www.beko-hausgeraete.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>