Miele Waschmaschinen

Waschmaschinen-Hersteller Miele – Geschichte

Die Wurzeln des Waschmaschinen-Herstellers Miele liegen am Ende des 19. Jahrhunderts. Damals nämlich haben Carl Miele und Reinhard Zinkann eine Firma zu Herstellung von Milchzentrifugen und Buttermaschinen gegründet. Zügig kamen die ersten Waschmaschinen auf den Markt und innerhalb weniger Jahre stieg die Zahl der Mitarbeiter auf über 60 an. Im Ersten und Zweiten Weltkrieg wurde die Produktion auf Elektromotoren und gar Torpedo-Teile ausgeweitet. Schnell wurden diese – ebenso wie die kurzzeitige Fahrrad- und Motorradproduktion – wieder eingestellt.

Zum 100-jährigen Jubiläum im Jahr 1999 wurde der Hersteller zur meistverkauften Marke im Elektrofachhandel Deutschlands und Europas. Acht Jahre später wurde Miele zur „Besten Unternehmensmarke“ gekürt. Mittlerweile ist die Vierte Generation in der Geschäftsführung tätig, die Ideen und Innovationen ebben nicht ab, sogar Design Preise werden eingesammelt. Und dabei bleiben die Waschmaschinen vergleichsweise bezahlbar für den Verbraucher.

Miele Waschmaschinen – Beliebte Produkte

Sieht man sich die Testsieger, ob Toplader oder Frontlader, von Miele im Vergleich an, stößt man auch beim Preisvergleich immer wieder auf die Namen Klassik und Eco. Dabei verfügt die Klassik-Reihe von Miele nicht nur über eine patentierte Schontrommel, sondern wurde sogar mit dem „Universal Design Award“ ausgezeichnet – Waschmaschinen eben, die optisch und mit Leistung überzeugen. Die Modelle mit dem Prädikat EcoComfort verfügen über zusätzliche Baumwoll- und Pflegeleicht-Programme, sind unglaublich energiesparend und schonen somit die Umwelt.

Zwar hat der Hersteller dabei sowohl Front- als auch Toplader im Sortiment, die hin und wieder auch günstig zu kaufen sind, doch ist die Auswahl an Frontladern um einiges größer. Dabei verfügen die Modelle über den patentierten Miele Chromring, der dafür sorgt, dass beim Wäsche waschen nichts auslaufen kann.

Hersteller Miele – Qualität

Beim alteingesessenen Hersteller Miele scheint einfach alles zu stimmen. Die Frontlader Waschmaschinen sind – besonders an der häufig genutzten Tür – schlag- und kratzfest. Dabei ist die Oberfläche der Maschine emailliert und damit leicht zu reinigen und beständig gegen Säuren. Es wird bewusst auf Schweißstellen im inneren Laugenbehälter verzichtet, was eine höhere Lebensdauer und weniger Verschleiß bedeutet. Doch es kommt noch besser: Miele setzt für den günstigen Preis noch einen robusten Motor ins Gerät. Das macht die Waschmaschinen auch bei hohen Drehzahlen leiser – jede Hausfrau wird das zu schätzen wissen. Preis-Leistungs-Verhältnis top.

www.miele.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>