Siemens Waschmaschinen

Waschmaschinen-Hersteller Siemens – Geschichte

Der Offizier Ernst Werner (spätere von) Siemens machte sich mit 31 Jahren sozusagen nebenberuflich selbstständig. Er gründete mit seinem Freund und Kollegen Johann Georg Halske ein Unternehmen, um seinen technischen Ideen ein Fundament zu geben. Dass die beiden nur wenige Jahre später schon „Außenposten“ in London und St. Petersburg haben würden, hatte zu diesem Zeitpunkt keiner geahnt. Die notwendige Aufmerksamkeit und die damit verbundenen Mittel kamen jedoch relativ schnell aus einem Auftrag über die Herstellung einer Telegraphenleitung von Frankfurt nach Berlin.

Erst 1957, 100 Jahre nach der Entwicklung der Ozonröhre und viele Jahre nach Siemens’ Tod, gründete die Gesellschaft die Electrogeräte AG, die sich auf die Herstellung von Waschmaschinen und Wäsche Trocknern spezialisierte. Doch es ging natürlich auch für Siemens nicht 150 Jahre durchweg steil bergauf. Im Jahr 2005 beispielsweise wurde die gesamte Handysparte nach Taiwan abgegeben und viele tausend Menschen in Deutschland wurden arbeitslos.

Siemens Waschmaschinen – Beliebte Produkte

Wer eine Siemens Waschmaschine kaufen will, nimmt höchstwahrscheinlich einen Frontlader. Darin nämlich liegt die Stärke des Unternehmens. Obwohl es Toplader natürlich auch gibt. Die beliebtesten Maschinen haben ein Füllvolumen von vier bis sieben Litern und spielen in der Energie-Effizienz-Klasse A. Die Schleuderwirkungsklassen schwanken – unabhängig vom Preis – zwischen A und B.

Echte Waschautomaten-Fans greifen bei Siemens gern auf die Wasch- und Trockenvollautomaten zurück, die nicht nur Platz sparen, sondern mit geringem Energie-Verbrauch punkten. Es gibt zusätzliche Programmeinstellungen für die Reinigung von Hemden und Blusen. Und viele Waschmaschinen sind auch als Einbaugeräte erhältlich. Ist das der Traum jeder Hausfrau?!

Hersteller Siemens – Qualität

Im Grunde schon. Die starke Marke ist in Deutschland und der ganzen Welt bekannt. Das Siemens Design ist für manch einen zum verlieben und wurde schon mehrfach prämiert. Die Waschautomaten sind im Vergleich sehr leise und können getrost auch zur Nachtzeit in Betrieb genommen werden. Und außerdem überzeugt das absolut aktuelle Konzept zur Schonung der Umwelt durch Fortschritt. Da entfährt fast jeder Frau ein kleiner Seufzer.

Doch der Hersteller Siemens fällt nicht nur durch seine Qualität auf. Auch der Preis liefert so manches Gesprächsthema. Denn auch wenn schon günstige Waschmaschinen unter 400 Euro erhältlich sind, liegt der Durchschnittspreis einer relativ neuen Maschine schon sehr viel weiter oben.

www.siemens.com

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>